Kabelbrand verursacht großflächigen Stromausfall

Am Freitag, 21. Mai 2021, gegen 3:50 Uhr, kam es im Bereich der Grafinger Straße zu einem Kabelbrand in einer Baugrube, in dessen Folge es zu einem großflächigen Stromausfall kam.

Nr. Datum Uhrzeit Ort Meldung Einsatzart Abt.
1 21.05.2021 17:39 Heßstraße MOBELA-Einsatz Hilfeleistung LL, LU, WT
2 21.05.2021 18:12 Balanstraße Hilfeleistung Hilfeleistung MB, MI, WP
3 21.05.2021 19:00 Weihenstephaner Straße Hilfeleistung Hilfeleistung MI, RI, TR, WT

Aufgrund von Arbeiten an einer unterirdischen Stromtrasse, die Aufgrund von Bauarbeiten derzeit frei liegt, ist aus noch ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Zunächst bemerkten Passanten ein seltsames Knistern und im weiteren Verlauf einen lauten Knall. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr sahen bereits bei Ankunft, dass Flammen aus der Baugrube loderten. Der Kabelbrand konnte mit Unterstützung des Sonderlöschmittelfahrzeuges zügig gelöscht werden.

Vom Stromausfall betroffen waren Teile der Stadtteile Ramersdorf, Berg am Laim und Haidhausen. Neben rund 20.000 Privathaushalten waren auch mehrere Ampelanlagen von den Ausfällen betroffen. Dort musste der Verkehr teilweise durch die Polizei geregelt werden. Hierbei kam es zu Verkehrsbehinderungen. Auch die Feuerwache 5 war vom Stromausfall betroffen. Die Feuerwache war jedoch dank eines Notstromaggregats zu jeder Zeit vollumfänglich einsatzbereit.

Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Um den Bürgerinnen und Bürgen eine Hilfestellung zu geben, wurden im Schulzentrum, Quiddestraße 4 und im Berufsbildungszentrum, Orleansstraße 46 zwei Akutbetreuungsstellen eingerichtet. Dort konnten sich Hilfesuchende einfinden. Zum Betreiben von notwendigen elektronischen Geräten, zum Beispiel das Aufladen von Mobiltelefonen wurden zwei Anlaufstellen auf den Supermarktparkplätzen in der Neumarkterstraße 64 und in der Balanstraße 50 eingerichtet.

Von der FF München waren drei MOBELA-Lautsprecherfahrzeuge aus den Abteilungen Langwied-Lochhausen, Ludwigsfeld-Fasanerie und Waldtrudering im Einsatz und haben die Bevölkerung auf die Anlaufstellen aufmerksam gemacht. Kameradinnen und Kameraden der Abteilung Stadtmitte haben Leuchtinseln aufgebaut. Die Abteilungen im Gebiet Ost haben die Leuchtinseln im Schichtsystem bis 6:00 Uhr des 22. Mai betrieben.

Zum Starten des Videos auf das Bild klicken